Anmeldung: 
Ab 14 ½ Jahren

Theorie-Prüfung:
Frühstens 3 Monate
vor dem 15. Lebensjahr

Praktische Prüfung:
Frühstens 1 Monat
vor dem 15. Lebensjahr

Häufig gestellte Fragen:

Hier eine kleine Auflistung:

  • Mobile Freiheit
  • Kosten & Zeitersparnis für weitere Führerscheine wie z.B. Auto
    (6x statt 12x Grundstoff)
  • Vorzüge für zukünftige Klassen
    (z.B. weniger Fragen in der Theorie-Prüfung)
  • 20% auf deine Motorradausrüstung bei Polo

Theorie-Prüfung:
Frühstens 3 Monate vor Vollendung
des 15. Lebensjahres

Praktische Prüfung:
Frühstens 1 Monat vor Vollendung
des 15. Lebensjahres

Führerschein / Prüfungsbescheinigung:
Nach Vollendung des 15. Lebensjahres und erfolgreich abgelegter Praktischen Prüfung

In fast ganz Deutschland!

Sofern es die Ausnahmegenehmigung erlaubt, kannst du in diesen Bundesländern auch mit 15 Moped fahren

  • 14x Theorie-Unterricht je 90 min
  • Theorie-Prüfung
  • keine gesetzl. vorgeschriebene Übungsfahrtenanzahl
  • praktische Prüfung (45 min)

Du willst direkt loslegen?

Melde dich Online bei uns an
und erhalte so einen Rabatt
in Höhe von 30 €
auf deinen Führerschein

Zur Online-Anmeldung

Wie funktioniert es:

Mobile Freiheit mit dem Roller schon ab 15 – Ab 01.11.2020 auch bei uns in Bayern !

Das Pilotprojekt ist geglückt!
Ab sofort kannst auch du schon früher mit der Moped/Roller Ausbildung beginnen und bereits mit 15 Jahren abschließen! 

Einen Haken gibt es allerdings:

In Bayern benötigt es eine Ausnahmegenehmigung, die vom zuständigen Landratsamt genehmigt werden muss. Hier wird geprüft ob ein individueller Bedarf gegeben ist. Das kann insbesondere der Fall sein, wenn keine oder nur unzureichende öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung stehen. Deine Eltern müssen außerdem einverstanden sein und deiner Verkehrsreife zustimmen

Keine Sorge, laut den Behörden ist diese Ausnahmegenehmigung nicht so schwer zu erhalten, so genügt beispielsweise ein Vereinsbescheinigung, sofern die Ortschaft schwer zu erreichen ist. Praktika, Schule oder die Arbeitsstelle mit schlechter Anbindung sind natürlich auch mögliche Szenarien.

Es gibt 2 mögliche Abläufe:

1) Auf der sicheren Seite:
Wir überprüfen für Dich, ob eine Ausnahmegenehmigung
möglich ist. Sofern möglich muss das Dokument für die Ausnahmegenehmigung & Führerschein-Antrag bei der Führerscheinstelle eingereicht werden. Wenn es keine Probleme gibt, erhalten wir den Prüfauftrag und du kannst mit der Ausbildung beginnen!

2) Du bist Dir sicher, dass du die Ausnahmegenehmigung erhältst?
Dann starte sofort mit der Ausbildung. Du kannst bereits 6x den Unterricht besuchen, allerdings sind Fahrstunden bis zur Ausnahmegenehmigung nicht möglich. 
Aber beachte: Wenn du die Ausnahmegenehmigung doch nicht erhalten solltest, werden die Kosten für bereits besuchten Unterricht fällig. Wir können diesen dann aber ggf. für eine Mofa-Prüfbescheinigung nutzen.